Magnus vom Kreuzberghof

Isländer, dunkelbraun, geb. 16.06.2010

Unser neuester Zugang. Der verrückte Magnus. Als wir in doch relativ kurzer Zeit unsere Ponies auf die immergrüne Wiese ziehen lassen mussten, fehlte irgendwas. Im Winter hab ich dann immer wieder Inserate durchforstet. Ein Pony. Es fehlt einfach ein Pony. Eine Knutschkugel. Frech. Lustig. Witzig. Anders. Pony eben. Dann fing ich an, verschiedenste Ponyverkäufer zu besuchen und hab echt nur viel Elend gesehen. Und nein, diesmal wollte ich kein Pony mehr 'retten'. Diesmal sollte es ein lebenslustiges Pony sein, dass einen neuen Lebensplatz sucht. Irgendwie bin ich dann bei den Isländern gelandet und auf einer Verkaufsseite und da hat er mich angeguckt, dieser spitzbübische Blick. Den wollte ich mir ansehen gehen. Mit der Verkäuferin habe ich mich auf Anhieb super verstanden und wir haben dann auch bald einen Termin vereinbart, damit ich mir Magnus ansehen konnte. Dort angekommen, stand der schlacksige Herr da angebunden. Wieder dieser Blick. Herzig aber auch sehr frech. Spitzbube eben. Beim reiten war er dann total brav und auch sonst mochte ich ihn wirklich sehr. Nachdem dann alles geklärt war, Roger und David ihn auch super fanden, war schnell klar, dass wir ihn zu uns holen wollten. Es wurde dann noch ein AKU gemacht, alles tiptop. Nun noch auf den Januar warten und schon waren die Tage vorbei und Magnus bei uns.

 

Seither mischt er meine beiden Herren auf. Ich sehe immer wieder grosse Ähnlichkeit mit dem jungen Jolly. Rotzfrech den grossen gegenüber und Null Respekt. Ok, manchmal, aber nur wenn er wollte. Oder so. Zum reiten ist er lustig, wobei er da mittlerweilen auch gerne die Grenzen auslotet. Und dann mal mitten im Berg stehenbleibt weil es ihm zu anstrengend ist, oder bergab lostöltet weil es ihm grad passt.

 

Im grossen und ganzen aber macht es riesig Spass mit ihm. Ich bereue keinen Moment und würde jederzeit wieder bei Claudia Odermatt von Fjallaborg einen Isländer einkaufen!